Betreutes Wohnen Trieben

Mit einer Bauzeit von rund 18 Monaten hat die Siedlungsgenossenschaft Ennstal auf einem Baurechtsgrundstück der Stadtgemeinde Trieben - in zentraler Lage - 12 altersgerechte Seniorenwohnungen mit betreutem Wohnen errichtet.

Die Siedlungsgenossenschaft Ennstal, als Vorreiter im energieeffizienten Wohnbau – setzt auch bei diesem Projekt auf eine nachhaltige Heizung und Warmwasseraufbereitung unter Mitverwendung von Solarenergie. Die Wohnungen zeichnen sich durch ihre optimale Raumaufteilung und ökologische Bauweise aus und wurden bezugsfertig mit Küchenblöcken inklusive E-Geräte ausgestattet.

Die Wohnräume wurden in hochwertigem Eichen-Natur-Mosaikparkett sowie mit rutschsicheren Bodenfliesen im Badezimmer ausgeführt. Für ein optimales Wohnklima sorgt eine kontrollierte Wohnraumbelüftung. Die Terrassen im Erdgeschoss sowie die großzügigen Balkone im Obergeschoss laden zum Verweilen an sonnigen Tagen ein. Durch einen Personenaufzug sind alle Wohnungen in dieser Anlage barrierefrei zu erreichen. Im Erdgeschoss befinden sich zudem ein eingerichteter Aufenthaltsraum, das Büro der Volkshilfe – welche die Betreuung der Bewohner übernimmt - sowie ein vollausgestattetes Behinderten-WC.

Transparenz für alle Kunden der Wohnbaugruppe
Transparenz und Kundenzufriedenheit sind für die Wohnbaugruppe Ennstal nicht nur Schlagworte. So können auch die neuen Bewohner inTrieben – wie alle anderen auch – künftig sowohl über die Homepage der Wohnbaugruppe als auch mittels der wohnbaugruppe.at-App für Smartphones alle wohnungsrelevanten Daten (Jahresabrechnung, Belege, Ansprechpersonen) jederzeit abrufen

Mobilitäts-Willkommenspaket für die Bewohner
Im Rahmen der Wohnungsübergabe wurden die neuen MieterInnen mit einem ÖBB-Willkommenspaket überrascht. Das Paket stellten die ÖBB in Kooperation mit dem Verkehrsressort des Landes Steiermark und der Verbund Linie zusammen. Es enthält neben umfassendem Informationsmaterial zum Angebot des öffentlichen Verkehrs, insbesondere der S- Bahn bzw. Regiobahn, auch einen Gutschein für eine Verkehrsverbund-Wochenkarte. Mit dieser können sich die neuen MieterInnen persönlich von den Vorzügen von Bahn und Bus auf dem Weg zwischen Zuhause und Arbeitsplatz überzeugen.

  • IMG_8392
    IMG_8390
    IMG_8406
    IMG_8403
    IMG_8409
    IMG_8416
    IMG_8397
    IMG_8398
    IMG_8394
  • IMG_8412

FACTS

  • Bauherr: Siedlungsgenossenschaft „ennstal“
  • Planung: Siedlungsgenossenschaft „ennstal“
  • Statiker: DI. Wolfesberger
  • Baubeginn: 26.11.2012
  • Bauzeit: 18 Monate
  • Baufirma: Hoppaus & Hasslinger
  • Wohnungsgrößen: 9 x 50 m2; 3 x 62 m2
  • Heizung: Gasheizung - solarunterstützt
  • Abstellplätze: 12 PKW-Abstellplätze
  • Bauleiter: BL. Knaus Werner
  • Baukosten: rd. 1,5 Mio Euro