„haus.musik“ - Die Steirischen Nachbarschaftskonzerte

Integrative Haus-Musik - Mit den Steirischen Nachbarschaftskonzerten schlägt der Grazer Cellist Erich Oskar Huetter in Kooperation mit der Wohnbaugruppe Ennstal unter dem Titel HAUS.KULTUR ein neues Kapitel seines langjährigen Bemühens um Integration mittels Musik auf.

In drei spannenden und mitunter recht heterogenen Nachbarschaften erarbeiten MusikerInnen aus aller Welt gemeinsam mit den SiedlungsbewohnerInnen Konzertprogramme, die auf die herkunftsbedingt breitgefächerten Identitäten eingehen. Die „Amtssprache“ im HAUS.KULTUR ist, weil allgemein verständlich, Musik. Das Projekt will Impulse setzen, die die Kultur des Zusammenleben im gemeinsamen Siedlungsraum nachhaltig beeinflussen, also die musikalischen Harmonien in einen harmonischen Siedlungsalltag transkribieren.
Die Abschlussveranstaltungen zur diesjährigen Premiere von HAUS.KULTUR sind öffentlich, der Eintritt ist frei.

20.6.2014
Musikfest Untere Bahnstraße 38 – 48

  • 18.45 Uhr APP.LAUS - Performance von Kindern aus der Unteren Bahn-straße
  • 19.45 Uhr „Symphonie in Orange“ - Balkon-Klanginstallation von Stefan Heckel dirigiert von Julien Salemkour

26.6.2014
Musikfest Neue Mittelschule Dr. Renner, Eduard Keil Gasse 41

  • 18.45 Uhr APP.LAUS - Performance von Kindern der NMS Dr.Renner und von Kindern der Nachbarschaft Grünanger.
  • 19.45 Uhr „Mission Possible“ - Cello-Oktett jenseits der Genre Grenzen von Barock bis Pop

4.7.2014
Musikfest Floßlendstraße 23

  • 18.45 Uhr APP.LAUS - Performance von Kindern aus den Floßlendsiedlungen
  • 19.45 Uhr „Floßlend Groove“ - Musik zum Tanzen aus aller Welt

Bild (c) Christian Jungwirth